Suche
Suche Menü

Lehrgang zu Sicherheitstechnik an Fenstern und Türen

Im Oktober 2017 habe ich an einer dreitägigen Schulung beim Beschlaghersteller Winkhaus in Meiningen teilgenommen. Diese Grund- und Aufbauschulung beinhaltete das Nachrüsten mechanischer Sicherungstechnik an Fenstern und Türen nach dem Anforderungsprofil des Bayrischen Landeskriminalamtes. Bei der Schulung referierten unter anderen Sachverständige des Tischlerhandwerks, Kriminalpolizisten der Thüringer Polizei und Fachvertreter der Befestigungsmittelindustrie.

Am ersten Tag ging es um Grundlegendes wie Erläuterung der Schwachstellen und Konstruktionsmerkmale einbruchhemmender Fenster und Türen, Normen, Richtlinien und Prüfanforderungen zur Einbruchhemmung sowie polizeiliche Studien zur Einbruchkriminalität, Statistiken und Täterverhalten.

Tischlermeister Ronny Brandl aus Guben bei der Praxisschulung für einbruchhemmende Maßnahmen nach DIN 18104/1-2

Beim praktischen Teil der Schulung

Am nächsten Tag behandelten wir die Vorgehensweise bei der Nachrüstung an Fenster und Türen und sprachen über Maßnahmen zur nachträglichen Befestigung im Mauerwerk. Dann wurden wir selbst zum „Täter“ – bei praktischen Übungen am Prüfstand. Wir brauchten ca. 20 Sekunden, um ein wenig gesichertes Fenster mit einem großen Schraubendreher zu öffnen. Nachdem wir solch ein Fenster mit dem Winkhaus-Beschlag „activPilot“ nachgerüstet hatten, brauchten wir ca. 12 Minuten, um das Fenster mit Schraubenzieher, Keilen und später einem großen Kuhfuß zu öffnen.

Einbaurichtlinien, Sicherungsrichtlinien und Grundsätze der Befestigungstechnik und einige Produktvorstellungen mit Einsatzempfehlung und Montagevorgang waren am dritten Tag an der Reihe. Wir konnten bei diesem Lehrgang wertvolles Wissen erwerben, das wir zum Nutzen unserer Kunden anwenden werden. Auch der fachliche Austausch mit Tischlerkollegen kam nicht zu kurz – und nicht zuletzt war es eine interessante Abwechslung im Alltag.

Vielen Dank dem Unternehmen Winkhaus und seinen Referenten!

Teilnahmebescheinigung des Tischlermeister Ronny Brandl vom Sicherheitslehrgang für Einbruchhemmung nach DIN 18104/1-2

Teilnahmebescheinigung